Die Seidenstrasse: Ein Mythos, ein Abenteuer & Jahrtausend alte Kulturen
Hier findet Ihr weitere Hinweise und Links, die mir bei der Reiseplanung des Abenteuers Seidenstrasse nützlich erschienen.

Reisevorbereitungen:
  Globetrott-Zentrale Bernd Tesch

Weltweit größte Sammlung über Zusammenfassungen von weltweiten Motorrad-Reisen 1887-heute: www.berndtesch.de
Weltweit größte Sammlung online über Motorrad-REISE-Bücher 1910-heute in allen Sprachen: www.tukutuku.de


Interessante Bücher:
 Jupiters Reise von Ted Simon

Kurzbeschreibung
In einer regnerischen Nacht bricht Ted Simon auf, um die Welt mit dem Motorrad zu erfahren. Vier Jahre, dreiundfünfzig Länder und einhunderttausend Kilometer später hat er den Globus umrundet. Er nimmt uns mit durch afrikanische Wüsten, südamerikanische Goldgräberstädte, über australische Plains und indische Tempelpfade - auf eine Reise, die alle Grenzen hinter sich lässt.

Meine Bewertung: Das Buch hat schlechthin Kultcharakter zum Thema Motorrad Abenteuer und ist sehr zu empfehlen, da es nicht nur die Abenteuer beschreibt, sondern auch auf die Herausforderungen bei der Rückkehr (das Ankommen) nach sehr langer Abwesenheit eingeht.

Bei Amazon erhältlich
 Long Way Round von Ewan McGregor &
Charley Boorman

Meine Bewertung: Das Buch kann man lesen und der Film hierzu gibt schöne Einblicke in die Natur und den Herausforderungen. Wie das Thema präsentiert ist, ist nicht ganz mein Geschmack.

Bei Amazon erhältlich

 Unterwegs zum roten Drachen
von Doris Wiedemann

Meine Bewertung: Ein tolles Buch, geschrieben aus der Sicht einer Frau. Eine Menge Tipps und Ideen für Nachahmer.

Bei Amazon erhältlich
  Geo Spezial, Die Seidenstrasse von 2008

Meine Bewertung: Das GEO Spezialheft gibt einen hervorragenden Überblick zum Thema Seidenstrasse mit vielen Hinweisen, angefangen von Serviceadressen bis hin zu Verhaltensregeln bei einer Übernachtung in einer kirgisischen Jurte.
 
zu kaufen

  Adventure Motorcycling von Chris Scott

Adventure Motorcycling ~ the website of the Adventure Motorcycling Handbook
 
Zauber des Orients

von Andreas Hülsmann

Kurzbeschreibung

Einst zogen die Karawanen über die Seidenstraße, über Gebirge und durch Wüsten, und trugen die Schätze Chinas nach Europa. Den Städten entlang der großen Handeslrouten brachten sie legendären Reichtum, der in Samarkant, Buchara, Taschkent und Osch bis heute die Architektur prägt. Andras Hülsmann war drei Monate lang auf den Spuren von Marco Polo & Co. unterwegs. Seine Reise führte ihn durch die Türkei nach Georgien zum Kaukasus, von wo es durch Aserbaidschan nach Baku ans Kaspische Meer ging. Dann durchquerte er Turkmenistan, Tadschikistan, Usbekistan und Kasachstan, um schließlich mit der Transsibirischen Eisenbahn über Moskau nach Deutschland zurückzukehren.

Meine Bewertung: Das Buch liest sich sehr gut und gibt einen realistischen Vorgeschmack darüber, was einem auf solch einer Reise begegnen kann. Besonders die Grenzübergänge zu den Ländern sind eigene kleine Geschichten.

Bei Amazon erhältlich